Home

Kontakt

Tel +49 (0) 231 169 36
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

English France
  • contecstart
  • slide2
  • dolmetschen
Sprachen sind unsere Stärke

Als Übersetzungsbüro für Fachübersetzungen bieten wir seit über 20 Jahren umfassende Übersetzungen und Dolmetschdienste an.

kompetent, preiswert, termingerecht

Als nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifizierter Übersetzungs- und Dolmetschdienst schöpfen wir aus einem breit gefächerten Dienstleistungskatalog. So bieten wir allgemeine Übersetzungen und Fachübersetzungen an – sowohl vom Japanischen ins Deutsche als auch Übersetzungen Deutsch Japanisch ­– und auch Simultan- und Konsekutivdolmetschen. Unsere deutsch japanisch Übersetzer sind Muttersprachler mit abgeschlossenem Hochschulstudium.

Zeilenpreis: € 2,10

(Eine Normzeile besteht aus 52 Anschlägen (Nettopreis zuzüglich Mehrwertsteuer). Die Berechnung erfolgt durch Zählung des übersetzen Textes. Mindestauftragswert € 40,- zuzüglich 19% Mehrwertsteuer).

Für alle Texte gilt grundsätzlich, dass die Formatierung bei der Übersetzung so weit wie möglich eingehalten wird, wobei jedoch zu beachten ist, dass je nach Zielsprache die Übersetzung umfangreicher ausfallen kann, wodurch sich das Layout eventuell ändert.

Unsere deutsch-japanisch Übersetzer übersetzen in folgenden Bereichen:

  • Technische Texte: Sie haben die Lieferprogramme, Benutzerhandbücher, Montageanleitungen – wir haben das Wissen um diese sicher ins deutsche bzw. japanisch zu übersetzen.
  • Medizinische Texte: Zu unserem Team zählen auch japanische und deutsche Muttersprachler, die Fachwissen auf medizinischem Gebiet (Diplom, M.A. oder Dr.) haben. So werden zum Beispiel medizinische Gutachten, Arzneimittelvorschriften, oder Beipackzettel kompetent und termingerecht übersetzt.
  • Wirtschaftliche Texte: Wir kennen die Finanzmärkte, die Sprache der Wirtschaftsprüfer und die Terminologie des Bankenwesens. Ihre Texte sind bei uns in guten Händen und so übersetzen unsere deutsch japanisch Übersetzer für Sie zum Beispiel Arbeitsverträge, Darlehensverträge, Anstellungsverträge, Hotelverträge, Kaufverträge und Werkverträge.
  • Juristische Texte übersetzen: In diesem Bereich sind neben Fachwissen auch Vertraulichkeit, Präzision und fachspezifische Erfahrung unerlässlich. Wir pflegen seit fast zwei Jahrzehnten eine gute Zusammenarbeit mit Anwaltskanzleien, Gerichten und anderen Organen der Rechtspflege. Den jeweiligen Bedürfnissen und Wünschen entsprechend, können wir Übersetzungen beglaubigen, legalisieren, bzw. mit einer Apostille versehen lassen.
  • (Geschäfts-)Korrespondenz: Ob es nun geht um einen kurzen Brief, eine E-Mail oder Notiz, in den meisten Fällen können Sie eine kompetente Übersetzung derselben innerhalb kürzester Zeit erwarten.
  • Übersetzung Werbetexte: Sollen eine Broschüre, ein Werbetext oder Kataloge übersetzt werden, so ist es Aufgabe des Übersetzers, neben der unmittelbaren, inhaltlichen Botschaft den breiteren Erfahrungsbereich des Werbetextes auch in der Übersetzung zum Ausdruck zu bringen. Aus dem Grund werden in diesem Bereich deutsch japanisch Übersetzer mit einem sicheren Gespür für die kommerzielle Wirkung von Texten eingesetzt. Zudem sind die Übersetzer auf dem japanischen und deutschen Markt zuhause und verstehen somit, was Ihre Kunden bewegt.
  • Wissenschaftliche Arbeiten und (Zeitschriften-)Artikel: Aufgrund der Länge und des Inhaltes wissenschaftlicher Veröffentlichungen gelten für diesen Bereich oftmals abweichende Lieferzeiten und Tarife. Stehen grundsätzlich kürzere Lieferfristen und Effizienz im Vordergrund, muss hier mit anderen Prioritäten gearbeitet werden. In jedem Falle sind unsere deutsch japanisch Übersetzer fachkompetent in der japanischen Sprache und jeweiligen Fachressort.

Japanisch: zu Sprache und Verbreitung

Japan, das „Land der aufgehenden Sonne“, ist der viertgrößte Inselstaat der Welt entlang der Ostküste Asiens. Mit etwa 127 Millionen Sprechern ist Japanisch auf Platz 9 der meist gesprochenen Sprachen der Welt; jedoch sind Ursprung und Klassifizierung des Japanischen bis heute umstritten.

In der Zeit von etwa 10.000 – 300 v. Chr. kamen Einwanderer aus vermutlich Zentralasien, dem sibirischen und zentralpazifischen Raum in das Gebiet des heutigen Japans. Erste Kontakte mit dem chinesischen Reich gab es wahrscheinlich zwischen 300 v. Chr. – 300 n. Chr. und um 500 wurde die chinesische Schrift übernommen. Im 8. Jahrhundert wurde der Buddhismus stark gefördert und die Staatsform lehnte sich ebenfalls stark an die chinesische an. Zwischen dem 8. und 11. Jahrhundert etablierten sich Kriegerfamilien und die Macht des Kaisers wurde geschwächt. Vom 14. – 16. Jahrhundert begann die Zeit der „streitenden Reiche“ und vom 17. – 19. Jahrhundert schottete sich Japan fast gänzlich nach außen hin ab. Zur selben Zeit wurde das Kaiserhaus reformiert, was die Moderne einläutete und Japan zur konstitutionellen Monarchie machte. 1910 wurde Korea von Japan kolonialisiert, was eine schwere Belastung für die Beziehung zwischen den Staaten darstellte. Auch scheiterte die Demokratie aufgrund von Instabilität. Bis 1945 baute Japan sein Kolonialreich weiter aus, aber kapitulierte nach dem Abwurf der Atombomben über Hiroshima und Nagasaki seitens der US. In den Nachkriegsjahren erweist sich Japan als stabile, friedliche Demokratie.

Heute ist Japan vor allem als ein Land der Massenmedien bekannt: Internet und mobile Medien dominieren den Informationszugang bei jungen Japanern, und auch im japanischen Alltag sind Medien allgegenwärtig. Ihr bestimmender Einfluss auf die Meinungsbildung, das nationale Bewusstsein, sowie auf Konsum- und Freizeitverhalten rechtfertigt die Bezeichnung Japans als Medien- und Informationsgesellschaft. Daraus ergibt sich, dass Sprache hier eine zentrale Rolle spielt.


Kundenanfrage