Home

Kontakt

Tel +49 (0) 231 169 36
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

briefumschlag

english francais
  • solutions
  • contecstart
  • dolmetschen
Sprachen sind unsere Stärke

Als Übersetzungsbüro für Fachübersetzungen bieten wir seit 1990 umfassende Übersetzungen und Dolmetschdienste an.

kompetent, preiswert, termingerecht

Übersetzung deutsch finnisch Übersetzer

Als erfahrener Übersetzungs- und Dolmetscherdienst sorgen wir dafür, dass Ihre Wünsche optimal umgesetzt werden. So bieten wir z.B. allgemeine Übersetzungen (Geschäftskorrespondenz, Schriftverkehr, etc.), Fachübersetzungen – sowohl vom Finnischen ins Deutsche als auch vom Deutschen ins Finnische ­– wie auch Simultan- und Konsekutivdolmetschen bei Verhandlungen, Auslandsaufenthalten, Messeauftritten, etc. Unsere Finnisch-Übersetzer sind Muttersprachler mit Hochschulstudium und Fachwissen.

Fachübersetzungen Finnisch

  • Technische Übersetzungen wie Lieferprogramme, Benutzerhandbücher, Montageanleitungen.
  • Medizinische Texte wie Gutachten, Arzneimittelvorschriften oder Beipackzettel. Zu unserem Team zählen Fachleute auf medizinischem Gebiet.
  • Übersetzungen aus dem Wirtschaftsbereich wie Arbeitsverträge, Darlehensverträge, Anstellungsverträge, Hotelverträge, Kaufverträge und Werkverträge.
  • Juristische Übersetzungen: Wir pflegen seit unserer Gründung im Jahr 1990 eine gute Zusammenarbeit mit Anwaltskanzleien, Gerichten und anderen Organen der Rechtspflege.
  • Korrespondenz wie Briefe, E-Mails oder Notizen.
  • Übersetzungen von Werbetexten, Broschüren, Katalogen und weiteren Printprodukten
  • Übersetzung wissenschaftlicher Arbeiten und (Zeitschriften-) Artikeln

 

Zur finnischen Sprache und Verbreitung

Die Republik Finnland ist ein Staat in Nordeuropa und Mitglied der Europäischen Union. Mit seinen etwa 5,3 Millionen Einwohnern gehört Finnland zu den am dünnsten besiedelten Ländern Europas. Die offiziellen Landessprachen sind Finnisch und Schwedisch. Finnisch gehört zum ostseefinnischen Zweig der finnougrischen Sprachen, die eine der zwei Unterfamilien des Uralischen repräsentieren. Damit ist Finnisch entfernt mit dem Ungarischen und enger mit dem Estnischen verwandt.

Das Gebiet Finnlands wurde bereits seit dem Ende der letzten Eiszeit um 8500 v. Chr. besiedelt. Spätestens um 5000 v. Chr. sprachen die Bewohner frühe finnougrische Sprachen, welche sich später mischten mit den frühen indogermanischen Sprachen der baltischen Zuwanderer. Ab dem 12. Jahrhundert wurde Finnland in das Schwedische Reich eingegliedert und blieb lange Zeit integraler Teil Schwedens, bis es Anfang des 19. Jahrhunderts an das benachbarte Russland abgetreten wurde, unter dessen Fremdherrschaft sich Finnland als Nation entwickelte. 1917 erlangte das Land die staatliche Unabhängigkeit und wurde zur parlamentarischen Republik.